Stefan Zimkeit MdL (Foto: privat)

Oberhausen. Eine gute Nachricht für alle gemeinnützigen Vereine aus Oberhausen bringt der SPD-Abgeordnete Stefan Zimkeit aus Düsseldorf mit. Der Finanzausschuss des Landtages hat auf Zimkeits Vorschlag beschlossen, die ehrenamtliche Arbeit aller durch die Coronakrise betroffene Vereine zu unterstützen. Die Hilfe ist nicht nur auf Heimatvereine beschränkt, wie es der CDU-Vorsitzende Hausmann voreilig mitgeteilt hat. Die von der Landesregierung vorgeschlagene Förderung wurde auf Antrag der SPD von 28 Millionen auf 50 Millionen Euro aufgestockt.

„Die Ehrenamtlichen in den gemeinnützigen Vereine leisten gerade auch in der Coronakrise einen wichtige Beitrag für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft“, sagt Stefan Zimkeit. „Deshalb ist es gut, dass sie jetzt alle von der Unterstützung des Landes profitieren können“, freut sich der SPD-Finanzexperte und fordert die Landesregierung auf, das Geld schnell und unbürokratisch zur Verfügung zu stellen.

Beitrag drucken
Anzeigen