(Foto: VVV Lobberich/Helmut Heesen)
Anzeigen

Nettetal. Schön sahen sie bisher nicht aus, die Stromkästen im Lobbericher Stadtgebiet: zumeist und oft beschmiert.

“Wir haben doch schöne Bilder aus dem alten Lobberich: Lass doch Geschichte wieder wach werden”, so die Meinung im Vorstand des VVV. Nun fehlte es an 2 Dingen: dem nötigen Kleingeld und der Genehmigung der Nutzung durch die Stadtwerke Nettetal.  Da machte Marcus Optendrenk, Nettetaler Landtagsabgeordneter auf ein Förderprogramm des Landes NRW aufmerksam und Norbert Dieling, Geschäftsführer der Stadtwerke Nettetal war von der Idee angetan.  Gesagt – getan: Mit Hilfe der Kostenübernahme durch den  “Heimatscheck NRW” in Höhe von 2.000,– € beklebte der VVV in den letzten Monaten nach und nach insgesamt 14 Bilder auf graue Kästen geklebt.

Beitrag drucken
Anzeigen