(Foto: privat)

Nettetal. Die bereits am 16.11.2019 begonnene Ausbildung der Schulsanitäter am Werner-Jaeger-Gymnasium in Nettetal Lobberich konnte trotz coronabedingter Verzögerung am 25.06.2020 erfolgreich abgeschlossen werden.

Fünf hochmotivierte, engagierte Schüler(innen) der siebten Klasse investierten insgesamt 45 Unterrichtseinheiten in ihre Ausbildung und konnten am Ende stolz ihre Urkunden in Empfang nehmen. Die Schüler sind nun in der Lage sich um Mitschüler, Lehrer und allgemein um Menschen, die Hilfe benötigen zu kümmern. Die fünf „Neuen“ werden nach den Sommerferien in das bereits seit vielen Jahren an der Schule bestehende große Team von Schulsanitätern integriert. Zu den Aufgaben vor Ort gehören Pausendienste, Betreuung bei Veranstaltungen, usw.

Unterrichtet und auf ihre zukünftigen Aufgaben vorbereitet wurden Sie durch die Malteser-Ausbilder Georg Absch und Dietmar Engler.

Beitrag drucken
Anzeigen