(Foto: privat)

Oberhausen. Eine eiskalte Überraschung erlebten die Kinder der KTE City-West und des Jugendclubs an der Bebelstraße. Die Wohnungsbaugesellschaft BCP nämlich organisierte einen Eiswagen, der am Montagvormittag vor der Kindertageseinrichtung und am Nachmittag vor dem Jugendclub parkte. Und dann durfte sich jedes Kind, jede Erzieherin und jeder Erzieher zwei Kugeln Eis aussuchen.

Da nämlich u. a. auch das große gemeinsam geplante Sommerfest im Wohnpark Bebelstraße wegen der Corona-Krise nicht stattfinden konnte, wollten die Verantwortlichen der Wohnungsbaugesellschaft den Kinder als kleine Entschädigung einfach etwas Gutes tun. Ein schöner Beweis für das gute Verhältnis, das schon seit Jahren unter den Akteuren im Wohnpark Bebelstraße mit gemeinsamen Aktionen gepflegt wird.

Beitrag drucken
Anzeigen