Petra Sperlbaum und Schleiereule Hedwig (Foto: privat)

Dinslaken. Das Ferienangebot der Agenda 21 kids trifft in diesem Jahr offensichtlich den Nerv, alle Termine sind bereits komplett ausgebucht. Aus diesem Grund hat sich das Team des Agenda-Büros kurzfristig entschlossen, in der kommenden Woche zwei zusätzliche Termine mit der Naturerlebnispädagogin Petra Sperlbaum anzubieten.

Am Mittwoch, 22. Juli, heißt es noch einmal: „EULEN – hautnah!“ Die Schleiereule Hedwig erzählt aus ihrem Leben, von anderen Eulen und den besonderen Sinnesleistungen dieser lautlosen Jäger der Nacht. Die zweistündige Expedition führt in den Wohnungswald, der Treffpunkt ist um 15:00 Uhr auf dem Joggerparkplatz an der Dinslakener Straße in der Nähe des Eppinghovener Kreisverkehrs.

„Wild auf Wildnis – Auf den Spuren von Robin Hood“ ist das Motto der Wald-Expedition am Donnerstag, 23. Juli, 15:00 – 17:00 Uhr. Verborgen im geheimen Waldversteck, geschickt mit Pfeil und Bogen, geht’s auf Spurensuche nach versteckten Tieren. Die Teilnehmenden bauen Hütten und Wackelbrücken, und vielleicht bewegt man sich auch vorsichtig durch die Baumwipfel. Treffpunkt hier ist der Parkplatz am MTV-Sportplatz in Eppinghoven, Im Kirchbruch.

Beide Veranstaltungen wenden sich an junge Menschen von 7 bis 12 Jahren, der Teilnehmerbeitrag beträgt jeweils 4 Euro. Die Anmeldung erfolgt über die Internetseite der Kinderferientage https://www.dinslaken.de/de/gesellschaft-bildung/kinderferientage/.

Beide Termine finden in der freien Natur statt, also sollte Kleidung getragen werden, die Regen und Dreck vertragen kann. Und natürlich gibt’s einen Stempel in den Agenda21-Pass, der dann zum Ende des Jahres im Eine-Welt-Laden als Gutschein eingelöst werden kann.

Beitrag drucken
Anzeigen