"Landwirtschaft hat herausgehobene Bedeutung für Bedburg-Hau", sagt der Bürgermeisterkandidat nach einem Treffen mit Landwirten in Huisberden (Foto: privat)
Anzeigen

Bedburg-Hau. „Landwirtschaft hat herausgehobene Bedeutung für Bedburg-Hau“

Zu einem gemeinsamen Gespräch trafen sich der unabhängige und parteilose Bürgermeisterkandidat Stefan Veldmeijer jetzt mit Johannes Schlaghecken, Ansprechpartner der Ortsbauernschaft Huisberden und Vorstandsmitglied der Kreisbauernschaft Kleve, und mit Ulrich Baumann, Landwirt aus Huisberden.

Das Gespräch mit den Landwirten bezeichnet Stefan Veldmeijer als „sehr vertrauensvoll und konstruktiv. Themen waren die Arbeit der landwirtschaftlichen Betriebe in der Gemeinde Bedburg-Hau sowie den aktiven Einsatz der Betriebe zum Insekten- und Vogelschutz. „Interessant war zu erfahren, welchen Beitrag zum Umweltschutz Landwirte im Einklang mit der ökologischen Weiterentwicklung leisten können“, so Veldmeijer. Auch berichteten die Landwirte über die Folgen der Corona-Krise in der Tierhaltung.

„Die Landwirtschaft hat seit jeher eine herausgehobene Bedeutung für die Gemeinde Bedburg-Hau. Das Leben in unseren Ortschaften und Landwirtschaft müssen Hand in Hand gedacht werden, denn sie sind voneinander abhängig“, sagt Stefan Veldmeijer mit Dank an Johannes Schlaghecken und Ulrich Baumann für das gute Gespräch und den Austausch.

Beitrag drucken
Anzeigen