v.l.n.r.: Petra Nöser Betriebsratsvorsitzende EABG; Thomas Ziegler CDA-Vorsitzender, Hartmut Kütemann-Busch Geschäftsführer EABG; Uwe Schummer MdB; Tanja Fortkord CDA; Matthias Hauer MdB (Foto: Marc Winter)
Anzeigen

Essen. Der Vorsitzende der Arbeitnehmergruppe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Uwe Schummer MdB war auf Einladung der CDA Essen und ihrem Vorsitzenden Thomas Ziegler im Rahmen der Sommertour zu Gast in Essen und besuchte dort die Essener Arbeit-Beschäftigungsgesellschaft mbH (EABG) am Standort in Bochold.

Nach der Begrüßung durch den Geschäftsführer Hartmut Kütemann-Busch bekamen die Teilnehmenden einen ersten Eindruck über die Firmengruppe, sowie die Geschichte des Unternehmens vermittelt. Außerdem schilderte die Betriebsratsvorsitzende Frau Petra Löser die aktuellen Herausforderungen für die Beschäftigen in der aktuellen Coronasituation. Im Anschluss daran wurden die einzelnen Hallen und Gewerke der Essener Arbeit-Beschäftigungsgesellschaft sowie die der Arbeit & Bildung Essen GmbH vorgestellt.

Beim anschließenden Meinungsaustausch hob Uwe Schummer MdB hervor, welche positiven Entwicklungen es auf dem Arbeitsmarkt durch das Teilhabechancengesetz § 16 i mit integriertem Coaching-System gegeben hat. So konnten nach Einführung des Gesetzes alleine in Essen bisher 730 Menschen von dieser Maßnahme profitieren.

Die CDA-Essen führt in jedem Jahr eine solche Sommertour in den Sommerferien durch. Im Rahmen dieser Sommertour werden Unternehmen, soziale Einrichtungen und Institutionen besucht, um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und so Anregungen für die weitere politische Arbeit zu bekommen.

Beitrag drucken
Anzeigen