Polizeihauptkommissar Andreas Rentel-Mertens, Bezirksdienstbeamter in Rheindahlen, mit dem wiederaufgetauchten Ortsschild von Broich (Foto: Stadt MG)
Anzeigen

Mönchengladbach. Ein in der Nacht zum Mittwoch, 22. Juli, von einem unbekannten Täter entwendetes Ortsschild von Broich (Stadtteil Rheindahlen-Land) ist wieder da.

In jener Nacht hatte ein Zeuge gegen 23.50 Uhr im Kreuzungsbereich Woof / Rochusstraße einen Jungen beobachtet, der auf einem orangefarbenen Mountainbike stand und versuchte, das Schild aus dem Rahmen zu schrauben. Als der Junge den Zeugen bemerkte, entfernte er sich in Richtung Wyenhütte. Gegen 0.15 Uhr stellte der Zeuge schließlich fest, dass das Schild verschwunden war.

Am vergangenen Wochenende hat eine Anwohnerin das Schild zwischen Peel und Genhodder gefunden. Am Montagmorgen hat sie es in der Bezirksdienststelle der Polizei in Rheindahlen abgegeben.

Auch wenn das Ortsschild wieder aufgetaucht ist, geht die Suche nach dem Dieb weiter. Die Beschreibung des Tatverdächtigen: etwa 15 Jahre alt, circa 1,70 Meter groß, mittellange Haare; bekleidet mit einer blauen Jacke. Die Polizei Mönchengladbach bittet um Hinweise unter der Rufnummer 02161-290. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen