(Foto: privat)
Anzeige

Düsseldorf. Spaß haben und dabei Gutes tun – das kann man jedes Jahr durch den Kauf einer Eintrittskarte für die Veranstaltung „Tunte Lauf“ in der Nachtresidenz.

Seit 2011 richtet Deutschlands größter schwul-lesbischer Karnevalsverein, die KG Regenbogen e. V., den “Tuntenlauf” aus. Damit setzt der Verein die Arbeit des Comitee Düsseldorf Carneval fort, um mit dem Event Spenden für die Aidshilfe Düsseldorf e. V. zu sammeln. Der Gewinn aus der Veranstaltung fließt dabei vollständig an das Beratungsangebot der Aidshilfe.

In der Regel findet eine Spendenübergabe auf der Mitgliederversammlung des Vereins im Mai statt. Aufgrund der Corona Krise, wurde die traditionelle Scheckübergabe, anstatt auf der Mitgliederversammlung des Vereins in die Räumlichkeiten der AIDS Hilfe Düsseldorf verlegt.

Hier konnte die KG Regenbogen am 29.07.2020 wieder einen Spendencheck an die Aidshilfe Düsseldorf überreichen. Stolz gab der Vorsitzende Klaus Berger die närrische Summe von 6.666.- Euro aus den Einnahmen von „Tunte Lauf“ an Yonne Hochtritt, Marco Grober und Anette Rau von der Aidshilfe Düsseldorf e.V. weiter. Die Spenden sollen dort in die Beratung und die HIV- und STI-Prävention fließen.

Beitrag drucken
Anzeigen