Rhein-Kreis Neuss/Krefeld/Mönchengladbach. Neue Kampagne der St. Augustinus Gruppe setzt auf die Systemrelevanz der Mitarbeiter 

„Die Corona-Pandemie hat vielen Menschen vor Augen geführt, wie unschätzbar wichtig die Arbeit des Pflegefachpersonals ist“, sagt Paul Neuhäuser, Vorsitzender der Geschäftsführung der St. Augustinus Gruppe. Mit der neuen Recruiting-Kampagne „unverzichtbarfüralle“ will das Unternehmen genau das zum Ausdruck bringen und Mitarbeitende für die Pflege rekrutieren. Für die Motive und Filme schlüpften Pflegekräfte aus den eigenen Einrichtungen in die Haut von Schauspielern.

Gezeigt wird die die Vielfalt des Pflegeberufes, der in der St. Augustinus Gruppe viele Facetten hat: Vom somatischen Krankenhaus über die Psychiatrie und Altenpflege bis hin zur Heilerziehungspflege in der Behindertenhilfe. Die Kernaussage: „Bei uns erfährt die starke Leistung der Pflege große Anerkennung!“, so Paul Neuhäuser, „unsere fähigen und motivierten Mitarbeitenden sind unsere besten Botschafter!“

Unersetzbar für die Pflege. Unerschütterlich im Einsatz. Unersetzbar für das Team. Unermüdlich im Beruf. Das sind die zentralen Aussagen der Kampagne, die in diesen Tagen startete. Crossmedial – auf Plakaten, auf und in Bussen und Bahnen, auf Leuchttafeln, online im Netz und in den Sozialen Medien sowie als Anzeigen – wird einem breiten Publikum die Werbekampagne für Pflegefachpersonen begegnen. Herzstück des Ganzen sind vier kurze Filmclips, die hochemotional und authentisch den Alltag der Fachkräfte zeigen – und jeder kann sehen: Hier wird nicht nur fachlich sondern auch sehr menschlich gearbeitet.

Die Mitarbeitenden hatten große Freude daran, sich einmal als Schauspieler und Models auszuprobieren. Hierfür wurden die Kollegen im Vorfeld durch das interne Produktionsteam gecastet. Nun finden sie sich auf Großplakaten an Bahnhöfen, Autobahnen und Bushaltestellen sowie in Social Media und Co. wieder. „Beim Befahren der A46 habe ich mich übergroß quasi am Himmel hängen sehen – das ist schon ein besonderes Erlebnis!“, lacht Jennifer Traub, die sich für den Job der Pflegefachperson in der Seniorenhilfe stark macht und eigens für den Dreh ihren Urlaub unterbrochen hat. „Beim nächsten Mal mache ich gern wieder mit!“ Und das Ergebnis kommt nicht nur im Kollegenkreis sondern auch in der Außenwelt gut an. In den ersten vier Tagen verzeichneten die Clips bereits über 12.000 Aufrufe in den sozialen Medien. Die Reaktionen sind durchweg positiv.

„Ohne das Herzblut unserer Kollegen, die mit Leidenschaft an den Filmdrehs und Fotoshootings mitgewirkt haben, wäre diese Recruiting-Kampagne nicht halb so authentisch“, so Christina Jacke, Leiterin der Abteilung für Marketing, Kommunikation und CSR. Und: „Wir haben außerdem wahre Schauspieltalente entdeckt!“, freut sie sich.

Bereits in der Vergangenheit setzte die St. Augustinus Gruppe mit Kinospots, einem auffälligen Promobus in der Unternehmensfarbe Orange oder kreativen Insta-Storys Akzente, um potenzielle Mitarbeiter auf das Unternehmen aufmerksam zu machen. Erfinderische Konzepte, die auf ernste Hintergründe zurückführen. „Der demographische Wandel schreitet voran und es geht um anspruchsvolle, sinnstiftende Jobs und deren Image. In Zeiten von Corona und einer immer älter werdenden Gesellschaft, gewinnen der Pflegesektor und andere Berufe im Gesundheitswesen mehr und mehr an Bedeutung“, so Paul Neuhäuser. „Fast jeder von uns wird eines Tages in eine Grenzsituation kommen, in der er Hilfe braucht. Es ist also von Bedeutung, für unsere Gesellschaft die Versorgung von Pflegebedürftigen und Patienten zu gewährleisten. Diesen Anspruch haben die Neusser Augustinerinnen und die Alexianer Brüder seit jeher und er leitet uns täglich an, menschlich und fortschrittlich zu handeln.“

 

Die weiteren Clips sind unter folgenden Links abrufbar:

Pflegefachperson (Somatik): https://youtu.be/zq3Ul87OMMU
Pflegefachperson (Seniorenhilfe): https://youtu.be/ye4QSri2j4I
Pflegefachperson (Psychiatrie): https://youtu.be/AVwRpR9TK88

Beitrag drucken
Anzeigen