Claudia Wädlich (Foto: privat)
Anzeigen

Oberhausen. Der Wahlausschuss der Stadt Oberhausen hat in seiner Sitzung am 03. August 2020 alle eingereichten Wahlvorschläge mit Ausnahme des Wahlvorschlags der Wählergemeinschaft OfB für den Wahlkreis 26 Klosterhardt-Süd einstimmig genehmigt. Somit sind neben den sechs Ratsparteien SPD, CDU, BOB, Grüne, Linke und FDP auch die Partei Die Violetten, die AfD und die Wählergemeinschaft OfB zu dieser Wahl zugelassen.

Die Liste der Violetten wird angeführt von Karin und Rainer Schäfer, den Kreisvorsitzenden der Partei in Oberhausen. Für das Amt der Oberbürgermeisterin kandidiert wie bereits im Jahr 2015 die Oberhausenerin Claudia Wädlich. Die Violetten setzen sich unter anderem ein für Kunst und Kultur, Integration, eine kinder- und jugendfreundliche Stadt, attraktives Leben für Senioren, Sicherheit und Sauberkeit sowie Klima- und Umweltschutz.

Beitrag drucken
Anzeigen