Bürgermeister Frank Tatzel, Stefanie Kaleita (stellv. Leiterin des Fachbereichs Schule-Sport-Kultur) und Sparkassendirektor Frank-Rainer Laake präsentieren das Aufstiegsbanner. Dahinter steht die erfolgreiche Herrenmannschaft des TuS 08 mit Trainerin Anika Illbruck-Schuurmann (r.). Die Sparkasse am Niederrhein spendete 1.500 Euro für die Aus- und Fortbildung der Übungsleiter in der Basketball-Abteilung (Foto: privat)
Anzeigen

Rheinberg. Stadt und Sparkasse gratulieren den Basketballern des TuS 08

Die erste Basketball-Herrenmannschaft des TuS 08 Rheinberg hat es geschafft: Der Aufstieg in die Landesliga ist geglückt. Die Basketballabteilung wurde 2013 wieder neu gegründet und startete mit 17 Mitgliedern. In den folgenden Jahren entwickelte sich die Basketballabteilung zu der Abteilung mit den größten Mitglieder-Zuwächsen. Aktuell sind es 85 Mitglieder. Drei Seniorenmannschaften und drei Jugendmannschaften nehmen am Meisterschaftsbetrieb teil.

Diese Erfolgsstory blieb auch der Sparkasse am Niederrhein nicht verborgen. Sparkassendirektor Frank-Rainer Laake übergab Abteilungsleiter Thomas Schrader eine Spende in Höhe von 1.500 Euro. Das Geld sei für die Aus- und Fortbildung der Übungsleiter bestimmt, so Frank-Rainer Laake und fügte hinzu: „Wir unterstützen gerne die gute Jugendarbeit der Basketballabteilung.“ Bürgermeister Frank Tatzel und die stellvertretende Leiterin des Fachbereichs Schule-Sport-Kultur, Stefanie Kaleita, überreichten einen neuen Spielball und ein Banner als Aufstiegsgeschenk. „Die Basketballabteilung des TuS 08 Rheinberg ist ein Aushängeschild für die Stadt Rheinberg“, betonte Sportamts-Chefin Kaleita.

„Wir freuen uns alle auf die neue Dreifach-Turnhalle“, sagte Bürgermeister Frank Tatzel und unterstrich: „Die Basketballabteilung braucht dringend zusätzliche Trainingszeiten.“ Obwohl die Gegner in der Landesliga für den TuS 08 neu sind und das Play-off-System ungewohnt ist, freut sich Trainerin Anika Illbruck-Schuurmann auf die neue Saison: „Wir wollen in der Landesliga Akzente setzen.“ Dann kann die Erfolgsgeschichte um die Rheinberger Basketballer weitergehen.

Beitrag drucken
Anzeigen