(Foto: privat)
Anzeigen

Oberhausen. Anlieferung und Montage des Kraftwerkskamins verlaufen reibungslos

Im Rahmen einer logistisch wie technisch aufwendigen und exakt geplanten Maßnahme wurde am Donnerstag bei der Energieversorgung Oberhausen AG (evo) der Kamin des neuen Gasmotorenkraftwerks, das aktuell auf dem Gelände der Hauptverwaltung auf der Danziger Straße errichtet wird, angeliefert. Der Kamin weist eine Höhe von 24,1 Metern auf und wiegt ganze elf Tonnen. Das Tragrohr misst 2,3 Meter im Durchmesser und umfasst wiederum zwei Abgasrohre für die beiden Gasmotoren, mit denen hier künftig Strom und Wärme erzeugt werden.

Aufgrund der Dimensionen des Kamins war ein Schwertransport nötig. Um 4:20 Uhr kam der Transporter bei der evo an und rangierte rückwärts vom evo-Haupttor aus bis zur Baustelle. Dort wurde der Kamin von zwei Kränen auf das vorbereitete und mit Ankerbolzen ausgestattete Fundament gesetzt und genau ausgerichtet

In den kommenden Wochen installiert die evo das Abgassystem und die Abgasbehandlung. Damit erfüllt das moderne und effiziente Gasmotoren-BHKW die geltenden Emissionsgrenzwerte. Dank der Kraft-Wärme-Koppelung, die die gleichzeitige Erzeugung von Strom und Wärme ermöglicht, ist das Kraftwerk zudem besonders umweltschonend. Zukünftig kann die evo mit dem neuen Kraftwerk 10.000 Haushalte mit Strom und weitere 5.500 mit Wärme aus eigener Produktion versorgen. Dank des Energieträgers Erdgas kann das Heizkraftwerk zudem sehr flexibel eingesetzt werden.

Ein weiterer Schwertransport wird am 13. August 2020 die beiden Gasmotoren anliefern.

Beitrag drucken
Anzeigen