(Foto: Jürgen Müller/Stadt Duisburg)
Anzeigen

Duisburg. Die Bahnhofstraße in Meiderich wurde am Samstag, 8. August, wieder für den Verkehr freigegeben. Somit endeten die Bauarbeiten ein paar Tage früher als ursprünglich geplant.

Der Umbau begann im Juni 2020 und umfasste eine Fläche von ca. 4.000 m². Neben der Erneuerung der Fahrbahn und einer Kanalsanierung durch die Wirtschaftsbetriebe Duisburg wurden auch zwei Bushaltestellen barrierefrei ausgebaut.

Für die Arbeiten wurde die Bahnhofstraße voll gesperrt. Hierdurch konnte die Bauzeit um knapp zwei Monate reduziert werden, da mehrere Firmen parallel im Baufeld arbeiten konnten. Um den engen Zeitplan einzuhalten, wurden von der Straßenbaufirma teilweise vier Kolonnen parallel eingesetzt.

Um den Verkehr so wenig wie nötig zu stören, wurde die Baumaßnahme in den Sommerferien ausgeführt.

Beitrag drucken
Anzeigen