Rheinbahn-Vorstand Klaus Klar (2.v.l.) führte OB Thomas Geisel (3.v.l.) durch die Leitstelle. Doris Mills, Leiterin der Leitstelle, und Leitstellen-Disponent Mike Postall stellen die Arbeitsabläufe im sogenannten "Herzstück" der Rheinbahn vor (Foto: © Landeshauptstadt Düsseldorf/Michael Gstettenbauer)

Düsseldorf. Dank an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rheinbahn-Herzstücks

Oberbürgermeister Thomas Geisel hat am heutigen Mittwochmorgen, 12. August, die Leitstelle der Rheinbahn besucht. Rheinbahn-Vorstand Klaus Klar führte den Oberbürgermeister, der gleichzeitig auch Aufsichtsratsvorsitzender des Düsseldorfer Verkehrsunternehmens ist, durch die Leitstelle und zeigte die Arbeitsabläufe im sogenannten “Herzstück” der Rheinbahn.

“Rund 750.000 Fahrgäste nutzen tagtäglich die Rheinbahn – ob Bus, U-Bahn oder Straßenbahn. Ohne die Leitstelle wäre all das nicht möglich, keine Bahn und kein Bus könnte fahren. Ich danke allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die hervorragende Arbeit, die sie für unsere Stadt leisten”, sagte Oberbürgermeister Thomas Geisel am Rande seines Besuchs.

Rheinbahn-Vorstand Klaus Klar: “Wir freuen uns, unserem Aufsichtsratsvorsitzenden Oberbürgermeister Thomas Geisel das Herzstück der Rheinbahn zu erklären. Sein Besuch in unserer Leitstelle zeugt von Wertschätzung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die rund um die Uhr dafür sorgen, dass unsere Busse und Bahnen für die Fahrgäste im Einsatz sind.”

Die in Lierenfeld ansässige Leitstelle ist als Herz des gesamten Rheinbahn-Betriebs 24 Stunden und sieben Tage die Woche besetzt. Die insgesamt 36 Mitarbeiter koordinieren die Abläufe, haben alle Fahrzeuge über Funk und Monitore im Blick, überwachen die Aufzeichnungen der Kameras und informieren über verschiedene Kanäle die Fahrer sowie die Fahrgäste. Zu ihren wichtigsten Aufgaben gehört auch das Management und die Abwicklung von Störungen und Notfällen.

In Notsituationen ist die Rheinbahn-Leitstelle auch Ansprechpartner für die Fahrgäste. An vielen Haltestellen und U-Bahnhöfen gibt es an den Notruf- und Informationssäulen eine Infotaste. Über diese können Fahrgäste dann Auskünfte über Bus und Bahn bei der Leitstelle abfragen.

Beitrag drucken
Anzeigen