Oberbürgermeister Thomas Geisel (M.) und Peter Schwabe (l.), Präsident des Stadtsportbundes, ehrten Düsseldorfer Sportler für herausragende Leistungen (Foto: © Landeshauptstadt Düsseldorf/Ingo Lammert)
Anzeigen

Düsseldorf. OB Geisel nimmt Ehrung erstmals in der Leichtathletikhalle vor – 85 Düsseldorfer Erfolge bei Welt-, Europa- und Deutschen Meisterschaften sowie Internationalen Turnieren

Düsseldorf blickt auf ein überaus erfolgreiches Sportjahr 2019 zurück: 120 Sportlerinnen und Sportler aus Düsseldorfer Vereinen erhielten von Oberbürgermeister Thomas Geisel am Mittwoch, 12. August, in der Leichtathletikhalle des Arena-Sportparks für herausragende Leistungen im vergangenen Jahr ihre Auszeichnung. Insgesamt 85 Erfolge wurden bei Welt-, Europa- und Deutschen Meisterschaften sowie Internationalen Turnieren von Athletinnen und Athleten aus der Landeshauptstadt erzielt. Die Düsseldorfer Erfolge verteilen sich auf 25 olympische und nicht-olympische Sportarten.

Oberbürgermeister Thomas Geisel: “Die außergewöhnlichen Erfolge des Sportjahres 2019 sind auch das Resultat einer exzellenten, über Jahre konsequent betriebenen Sportförderung durch die Landeshauptstadt Düsseldorf. Die Kombination aus besten Sportstätten und besten Trainern sind die Basis für beste Leitungen der Athletinnen und Athleten. Viele Düsseldorfer Spitzensportler befinden auf ihrem Weg zu den Olympischen und Paralympischen Spielen nach Tokio. Die herausragenden Leistungen 2019 sollten Ansporn sein, auch während der Corona-Pandemie sich den Traum von Olympia im kommenden Jahr erfüllen zu wollen. Die Sportstadt Düsseldorf leistet ihren Beitrag, dass der Trainings- und Wettkampfbetrieb wieder so normal wie möglich durchgeführt werden kann – und olympische Träume wahr werden können.”

Die Ehrung fand erstmals in der Leichtathletikhalle statt. In der großen Halle können die Hygiene- und Abstandsregeln zum Schutz vor Corona entsprechend eingehalten werden. Geehrt wurden die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler 2019 der Offenen Klassen und Junioren in olympischen Sportarten und der Seniorenklassen in olympischen Sportarten sowie aller Klassen in nicht-olympischen Sportarten. Im Rahmen der Ehrung wurden auch die Heimtrainerinnen und Heimtrainer für ihren wichtigen Beitrag zu den Erfolgen ausgezeichnet.

Der erfolgreichste Düsseldorfer Verein ist Borussia Düsseldorf mit 16 errungenen Titeln, unter anderem auch bei paralympischen Wettbewerben. Auch die Sportler des Gehörlosen-Sportvereins schnitten erfolgreich bei nationalen und internationalen Wettbewerben ab. So wurde Finja Rosendahl Vize-Weltmeisterin im Badminton.

Leonie Menzel vom Ruderclub Germania wurde Europameisterin im Doppelzweier, ihre Team-Kollegin Leonie Pieper ruderte auf den 2. Platz bei den Europameisterschaften im Leichtgewichtszweier.

Die Damenmannschaft des Düsseldorfer Hockeyclubs gewann Platz eins bei den Deutschen Meisterschaften im Hallenhockey. Auch die Jugendmannschaften des DHC wurden sowohl mit den Mädchen als auch bei den Knaben in der A-Klasse Deutsche Meister im Feldhockey.

Die Beachvolleyballerinnen Karla Borger und Julia Sude vom DJK TUSA gewannen die Deutsche Meisterschaft. Melina Rytir vom Reitclub Bergerhof ist Europameisterin mit der Mannschaft in der Vielseitigkeit geworden.

Als älteste geehrte Sportlerin wurde Marianne Blasberg vom Friedrichstädter TV in der Altersklasse Ü85 Tischtennis-Europameisterin im Einzel und Doppel.

Ehrung offene Klasse und Juniorenklasse in olympischen Sportarten
Badminton:
Finja Rosendahl; Gehörlosen-Sportverein Düsseldorf, Gehörlosen-Vize-Weltmeisterin im Badminton Einzel Oliver Witte; Gehörlosen-Sportverein Düsseldorf, Deutscher Gehörlosen-Badminton-Meister im Einzel und im Doppel

Beachvolleyball:
Henrik Templin, Marko Sudy; Gehörlosen-Sportverein Düsseldorf, Deutscher Gehörlosen-Badminton-Meister im Einzel und im Doppel Karla Borger, Julia Sude; DJK TUSA, Deutsche Meisterinnen und 9. Platz bei der Weltmeisterschaft

Hockey:
Selin Oruz, Alisa Vivot, Greta Gerke (Mannschaftsvertreterinnen); Trainer Nicolai Sussenburger; Düsseldorfer Hockey Club, Deutsche Meisterinnen im Hallenhockey Sara Strauß, Lilly Stoffelsma, Lisa Nolte (Mannschaftsvertreterinnen), Trainer Nicolai Sussenburger; Düsseldorfer Hockey Club, Deutsche Meisterinnen im Feldhockey (weibliche Jugend A) Leo Schur, Fritz Eickhoff, Stellan Rennert (Mannschaftsvertreter), Trainer Mark Spieker; Düsseldorfer Hockey Club, Deutsche Meister im Feldhockey der Knaben A Constantin Könches, Massilo Sura, Lukas Muth (Mannschaftsvertreter), Trainer Holger Muth; Düsseldorfer Hockey Club, Deutsche Meister im Feldhockey (männliche Jugend B)

Kanu:
Chelsea Lynn Roussiekan, Trainer Klaus Klein; WSV Rheintreue, Deutsche Jugend-Meisterin im Kajak-Vierer 500m

Leichtathletik:
Annkathrin Hoven, Trainer Ralf Jaros; Allgemeiner Rather Turnverein, Deutsche Jugend-Mehrkampfmeisterin U18/U20 (im Siebenkampf) Julia Küppers, Trainer Roland Porsch; TV Angermund, Deutsche Meisterin U16 im Hochsprung

Reiten:
Melina Rytir, Trainer Christian Richter; Reitclub Bergerhof e.V., Europameisterin mit der Mannschaft und 5. Platz in der Einzelwertung Vielseitigkeit Brandon Schäfer-Gehrau; Förderkreis Grand Prix Düsseldorf e.V., Deutscher Meister Vielseitigkeit

Rudern:
Leonie Menzel, Trainer Marc Stallberg; Ruderclub Germania, Europameisterin im Doppelzweier Leonie Pieper, Trainer Marc Stallberg; Ruderclub Germania, Bronze im Leichtgewichtsdoppelvierer bei den Weltmeisterschaftenund Vize-Europameisterin im Leichtgewichts-Einer Maja Gunz, Lara Richter; Ruderclub Germania, Silber bei der U23 Europameisterschaft im Leichtgewichtszweier

Segeln:
Inga-Marie Hofmann, Trainer Patrick Böhmer; Düsseldorfer Yachtclub, Deutsche Juniorenmeisterin 49er FX sowie 2. Platz bei den Junior European Championship 49er FX

Taekwondo:
Antonios Andreopoulos, Trainer Inan Tunc; Sportwerk, Deutscher Meister und Deutscher Juniorenmeister Sarah di Sinno, Trainer Inan Tunc; Sportwerk, Gewinner der Austrian Open

Tischtennis:
Timo Boll, Trainer Danny Heisters; Borussia Düsseldorf e.V., Deutscher Meister im Einzel, Europameister im Team, 5. Platz bei der WM im Doppel und 9. Platz bei der WM im Einzel Thomas Schmidberger; Borussia Düsseldorf e.V., Europameister im Einzel und im Team, Deutscher Meister im Rollstuhltischtennis im Einzel, Doppel und Mixed (WK3) Sandra Mikolaschek, Trainer Hannes Doesseler; Borussia Düsseldorf e.V., Europameisterin im Einzel, Deutsche Meisterin im Rollstuhltischtennis im Einzel, Doppel und Mixed (WK4) Valentin Baus, Trainer Hannes Doesseler; Borussia Düsseldorf e.V., Europameister im Einzel und 3. Platz im Team, Deutscher Meister im Rollstuhltischtennis im Einzel und Doppel (WK5) Thomas Schmidberger, Sandra Mikolaschek, Valentin Baus, Trainer Hannes Doesseler; Borussia Düsseldorf e.V., Deutsche Mannschaftsmeister im Rollstuhltischtennis

Volleyball:
Andreas Müller-Bothmann, Sascha Karolczak, Jürgen Deimel, Patrick Kelch, Norbert Rudnik, Ralf Brauns, Stephan Schäfer, Mirco Mauer, Josko Milanovic, Henrik Templin, Marko Sudy; Gehörlosen-Sportverein Düsseldorf, Deutsche Gehörlosen-Volleyballmeister Uwe Gruhl, Benjamin Ebert, Andreas Müller-Bothmann, Henrik Templin, Marko Sudy, Sascha Karolczak, Jürgen Deimel, Patrick Kelch, Norbert Rudnik; Gehörlosen-Sportverein Düsseldorf, Deutsche Gehörlosen-Volleyball-Pokalmeister

Ehrung alle Klassen – nicht-olympische Sportarten
Bogenschießen:
Cornelia Schwarz; Bogensportclub Düsseldorf, 2. Platz bei den World Bowhunter Championships im 3D-Bogenschießen Yannic Arnold; Bogensportclub Düsseldorf, 3. Platz bei den World Bowhunter Championships im 3D-Bogenschießen

Bowling:
Uschi Diekhoff; Bowling-Verein Düsseldorf, 2. Platz bei der Senioren Europameisterschaft im Damen Trio und 3. Platz im Damen-Doppel Jochen Diekhoff; Bowling-Verein Düsseldorf, 2. Platz bei der Senioren Europameisterschaft im Herren-Doppel Birgit Pöppler, Tina Hulsch, Martina Schütz, Yvonne Schmitt, Florentine Weibrich, Anna Krämer; Bowling-Verein Düsseldorf, Deutsche Meisterinnen (1. Bundesliga)

Inlinehockey:
Thomas Müller, Max Bleyer, André Ehlert, Gabriel Hildebrandt, Lukas Pfeil, Dennis Kohl, Dennis Peters, Maurice Schams, Marc Steinhaus, Christian Müller; DEG Rhein Rollers, Deutsche Meister und Pokalsieger im Inline-Hockey

Inline Skater Hockey:
Philipp Anton Müller, Henry Luis Peters, Erik Nimphius, Anton Schallmeyer (Mannschaftsvertreter); ISC Düsseldorf RAMS, Deutsche Meister der Schüler U13

Kanu:
Michael Dobler; WSV Rheintreue, Weltmeister der Masters (Ü35) im Surfski

Kanu Wildwasser:
Yannik Lemmen; KCD Düsseldorf Hamm, Vize-Mannschaftsweltmeister im Zweier-Kajak Classic Simon Puttkammer; KCD Düsseldorf Hamm, Deutscher Junioren-Meister im Einer-Kajak Classic Till Fengler; KCD Düsseldorf Hamm, Deutscher Junioren-Meister im Einer-Kajak Sprint Simon Puttkammer, Till Fengler; KCD Düsseldorf Hamm, 3. Platz bei der Weltmeisterschaft im Kanu Wildwasser mit der Junioren-Mannschaft im Einer-Kajak Classic Simon Puttkammer, Till Fengler, Tom Kersten; KCD Düsseldorf Hamm, Deutsche Junioren-Mannschaftsmeister im Classic und im Sprint Tom Liewald, Marc Liewald, Luisa Puttkammer; KCD Düsseldorf Hamm, Deutsche Junioren-Meister Classic (Langstrecke) Schüler A

Pétanque:
Moritz Rosik, Philipp Niermann, Anna-Maria Bohnhoff, Ewelina Eckl, Malte Berger, Marco Lonken, Toufik Faci, Mohamed-Kamel Bourouba, Souffiane Errici; Düsseldorf sur place e. V., Deutscher Mannschaftsmeister im Pétanque

Schießen:
Joachim Pöttcke; Sankt Sebastianus Schützenverein Düsseldorf-Bilk, Deutscher Meister der Seniorenklasse IV Luftgewehr Auflage

Tanzen:
Maria Dortmann; Boston Club, 3-fache Weltmeisterin, 5-fache Vize-Weltmeisterin, 3. Platz bei der Weltmeisterschaft im Solotanzen Igor Pokasanew; Boston Club, 5 Weltmeistertitel und 1 Vizeweltmeistertitel im Solotanzen Igor Pokasanew, Maria Dortmann; Boston Club, 3 Weltmeistertitel und 3 Vizeweltmeistertitel und 1 dritter WM-Platz im Paartanz Igor Pokasanew, Nicole Seemann; Boston Club, 7 Weltmeistertitel und 1 dritter WM-Platz im Paartanz Philip Andraus, Virginia Lesniak; Boston Club, Deutsche Meister 10 Tänze (Kombination)

Ehrung Seniorenklasse – Olympische Sportarten
Leichtathletik:
Sebastian Hadamus; Allgemeiner Rather Turnverein, Deutscher Hallenmeister über 3.000 m, Deutscher Meister über 5.000 und 10.000 m (M45)

Schwimmen:
Ursula Meyer-Tonndorf; Düsseldorfer Schwimmclub 1898, Deutsche Meisterin über 50 m Kraul, 50 und 100 m Rücken AK 80, Deutsche Meisterin 4 x 50 m Kraul AK 320, Deutsche Meisterin 4 x 50 m Kraul AK 320 Kurzbahn, Deutsche Meisterin 4 x 50 m Lagen AK 280, Deutsche Meisterin 4 x 50 m Lagen AK 280 Kurzbahn Heidi Guhl; Düsseldorfer Schwimmclub 1898, Deutsche Meisterin über 50 m und 100m Rücken AK 75, Deutsche Meisterin 4 x 50 m Kraul AK 320, Deutsche Meisterin 4 x 50 m Kraul AK 320 Kurzbahn, Deutsche Meisterin 4 x 50 m Lagen AK 280, Deutsche Meisterin 4 x 50 m Lagen AK 280 Kurzbahn Karin Wilk; Düsseldorfer Schwimmclub 1898, Deutsche Meisterin über 50 m Rücken AK 60 Birgit Tombers; Düsseldorfer Schwimmclub 1898, Deutsche Meisterin über 50 und 100 m Rücken AK 55, Deutsche Meisterin 4 x 50 m Lagen AK 280, Deutsche Meisterin 4 x 50 m Lagen AK 280 Kurzbahn Barbara Timmer; Düsseldorfer Schwimmclub 1898, Deutsche Meisterin über 50 m Rücken AK 60, Deutsche Meisterin 4 x 50 m Lagen AK 280 Kurzbahn Ingrid Lange; Düsseldorfer Schwimmclub 1898, Deutsche Meisterin 4 x 50 m Kraul AK 320, Deutsche Meisterin 4 x 50 m Lagen AK 280, Deutsche Meisterin 4 x 50 m Kraul AK 320 Kurzbahn Wilma Kamprad; Düsseldorfer Schwimmclub 1898, Deutsche Meisterin 4 x 50 m Kraul AK 320, Deutsche Meisterin 4 x 50 m Kraul AK 320 Kurzbahn

Tennis:
Alice Tesan, Camilla Waldecker, Madita Suer, Insa Villnow, Ruth Braukmann, Dorit Waligura, Cornelia Lassonzcyk; Rochusclub Düsseldorf, Deutsche Mannschaftsmeisterinnen der Damen 30 Rheinhilde Adams; TC Rheinstadion, 3. Platz bei der Weltmeisterschaft der AK 65 im Damen Einzel, Deutsche Meisterin AK 65 im Damen Einzel Rheinhilde Adams, Jutta Bökmann; TC Rheinstadion, Vize-Team-Weltmeister der Damen AK 65 Susanne Wischmann; TC Rheinstadion, Deutsche Meisterin Mixed AK 40

Tischtennis:
Marianne Blasberg; Friedrichstädter TV, Europameisterin im Doppel und Vize-Europameisterin im Einzel Ü85

Wasserball:
Norbert Bande, Hans-Joachim Brückner, Dr. Radu Rusu, Norbert Skrinjar, Wolfgang Schoch, Dr. Heiner Halfmann, Karl-Heinz Scholten, Norbert Schüppler, Ferenc Nagy, Dietmar Schott; Düsseldorfer Schwimmclub 1898, Weltmeister AK 65

Beitrag drucken
Anzeigen