Sichergestellte falsche Batterie als Drogenversteck (Foto: Polizei)

Neuss. Am Mittwochmittag (12.8.) missachtete ein Fahrradfahrer eine rote Ampel an der Kreuzung Gladbacher Straße, als er die Römerstraße in Richtung Innenstadt befuhr. Dies blieb aber nicht unbemerkt, ein Kradfahrer der Polizei bemerkte den Verkehrsverstoß und hielt den 42-jährigen Neusser daraufhin an.

Bei der Kontrolle des Radfahrers stellte der Motorradpolizist eine Batterie fest, die ihm auffällig leicht vorkam. Ein Grund, sich den Akku einmal genauer anzuschauen. Als der Beamte die vermeintliche Batterie näher inspizierte, fiel ihm ein Drehverschluss auf. Im Inneren der Batterie befand sich ein weißes Pulver, bei dem es sich vermutlich um Amphetamine handelt. Die weiteren Ermittlungen übernahmen Beamte des Fachkommissariats. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen