Edeltraut und Günter Dreier aus Rumeln-Kaldenhausen feiern die Eiserne Hochzeit, also iheren 65. Hochzeitstag. Die Glückwünsche des Oberbürgermeisters überbringt der Bezirksvertreter Ferdi Seidelt

Duisburg. Die Eheleute Edeltraud (87) und Günter Dreier (89) feiern heute ihre Eiserne Hochzeit. Ferdinand Seidelt, Mitglied der Bezirksvertretung Rheinhausen, überbrachte dem Ehepaar die Glückwünsche der Stadt Duisburg und von Oberbürgermeister Sören Link.

1951 lernten sich beide bei einer Tanzveranstaltung kennen und verliebten sich ineinander. Vier Jahre später besiegelten sie ihre Liebe und gaben sich im Standesamt Rumeln-Kaldenhausen und direkt im Anschluss in der Christus-König-Kirche das Ja-Wort.

Trotz ihres beachtlichen Alters sind beide bis heute passionierte Sportler und immer noch in Tennisclub und Turnverein aktiv.

Aus Anlass des Jubiläums und des bevorstehenden 90. Geburtstages von Günter Dreier war ein großes Fest geplant. Corona-bedingt soll es nun aber im engsten Familienkreis mit den beiden Töchtern und zwei Enkelkindern auf Hochzeitsreise nach Apulien (Italien) gehen.

Beitrag drucken
Anzeigen