Symbolfoto

Oberhausen. In der einzügigen Grundschule Schule am Froschenteich, Teilstandort Havenstein, ist eine Lehrerin positiv auf Corona getestet worden. Krisenstabsleiter Michael Jehn ordnete nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt und der Schulverwaltung an, die von der Lehrerin unterrichteten Klasse unter Quarantäne zu stellen. Da die Lehrerin auch Kontakte ins Kollegium hatte, ist auch für diesen Personenkreis Quarantäne vereinbart worden, so dass der Schulbetrieb eingestellt wird.

Das Kollegium und die Eltern der betroffenen Grundschüler werden nun vom Gesundheitsamt kontaktiert und über das weitere Vorgehen informiert. Bis dahin gilt für die Personen eine Quarantäne. Betroffen sind 5 Lehrerinnen und Lehrer sowie 106 Schülerinnen und Schüler.

Beitrag drucken
Anzeigen