(Foto: Polizei)
Anzeigen

Kleve. Offenbar haben die beiden Blitzeinbrecher, die in der Nacht zu Dienstag, 18.08.2020, mit einem schwarzen VW Golf in den Eingangsbereich eines Modegeschäfts auf der Große Straße gefahren sind, eine großen grauen sowie einen kleineren grünen Abfallbehälter als Ramme benutzt, um sowohl die gläserne Eingangstür zum Geschäft als auch das dahinter liegende Rollgittertor aus Metall zu zerstören.

Als die Polizeistreife am Tatort eintraf, fand sie die Abfallbehälter eingeklemmt unter dem Rollgittertor vor, so dass rechts und links davon eine ausreichend große Lücke war, um so in die Geschäftsräume einzudringen. Warum die Täter, für die zurzeit keine weitere Personenbeschreibung vorliegt, das Fahrzeug, welches sichergestellt wurde, vor Ort stehen ließen, ist derzeit noch unklar.

Zumindest die Restmülltonne muss aufgrund des Adressaufklebers von der Schlosstorstraße an den späteren Tatort transportiert worden sein. Insofern ist die Kripo Kleve, Telefon 02821-5040, nicht nur auf der Suche nach Zeugen, die die Verdächtigen nach dem Einbruch, sondern auch in der Vortatphase, die durchaus länger zurückliegen kann, mit einem solchen Restmüllbehälter in der Innenstadt beobachtet haben. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen