(Foto: privat)
Anzeigen

Rheinberg. Luca Marie Henneberger ist neue Vorsitzende der Jungen Liberalen. Vergangenen Sonntag erhielt sie beim Ortskongress der JuLis einstimmig die Unterstützung der Mitglieder.

„Ich bin hochmotiviert. Den nächsten Monat geben wir noch einmal gemeinsam mit der FDP im Wahlkampf Gas. Dann geht es an die Substanz: Wir müssen unserem Anspruch gerecht bleiben, das Korrektiv der FDP und der Fraktion zu sein und weiterhin im konstruktiv kritischem Austausch zu bleiben“, erklärt die 19-jährige Budbergerin.

Der bisherige Vorsitzende Jonas Sentob bleibt als Beisitzer Teil des neuen Teams, tritt jedoch aufgrund seines zeitintensiven Studiums kürzer als bisher. Die Mitglieder bedankten sich bei ihm für seine gute Arbeit im letzten Jahr und auch FDP-Chef Ralf Vogel fand lobende Worte: „Ich kann es kaum glauben, dass es die JuLis erst seit drei Jahren gibt. Ihr habt gerade im vergangenen Jahr in der Partei einen entscheidenden Unterschied gemacht Wir sind froh, euch zu haben!“

Zu stellvertretenden Vorsitzenden wurden Lea Homölle, Lukas Spitzer und Till Peters wiedergewählt. Laurin Krämer wurde ebenfalls zum Beisitzer gewählt. JuLi-Spitzenkandidat für die Stadtratswahl, Elias Sentob, bleibt als Schatzmeister im Vorstand. Er kandidiert am Sonntag in Köln auf dem Landeskongress der Jungen Liberalen NRW für einen Posten im Landesvorstand. Auf seine Rheinberger Kolleginnen und Kollegen kann er dabei zählen. „Ich freue mich – sofern ich gewählt werde – zukünftig auch den Landesverband mitgestalten zu können und die guten Ideen sowie die positive Stimmung, die wir hier haben, auch nach außen zu tragen.“

Beitrag drucken
Anzeigen