Nachlöscharbeiten im Wald (Foto: Feuerwehr)
Anzeigen

Sonsbeck. Freitag, 21.08.2020, 16:27 Uhr – Einen sich entwickelnden Waldbrand konnte die Feuerwehr Sonsbeck am Freitagnachmittag rechtzeitig löschen. An der Alpener Straße brannte der Boden in einem Waldstück auf einer Fläche von ca. 2.500 m².

Durch die große Trockenheit der vergangenen Wochen und den kräftigen Wind drohte das Feuer rasch um sich zu greifen. Mit insgesamt fünf C-Rohren konnte die Feuerwehr den Brand löschen. Im Anschluss wurden umfangreiche Nachlöscharbeiten u. a. mit Harken und Spaten durchgeführt, um Glutnester im Boden aufzudecken.

Im Einsatz waren neben den drei Einheiten Sonsbeck, Hamb und Labbeck der Feuerwehr Sonsbeck auch zwei Tanklöschfahrzeuge aus Alpen-Veen und Xanten, um die erforderliche Wasserversorgung sicherzustellen. Für die Dauer der Löscharbeiten von ca. 2 Stunden musste die Alpener Straße vollständig gesperrt werden. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen