(Foto: FDP)
Anzeigen

Willich. Im Rahmen einer Ortsbegehung haben Ellen Roidl-Hock (stellvertr. FDP-Fraktionsvorsitzende), Dr. Norbert Weinhold (FDP Ratsfraktion) und ehemaliger Bahnhofspate sowie Ralf Klein (FDP Kreisfraktion) eine Begehung des Anrather Bahnhofs vorgenommen. Das Bild, welches sich den FDP-Politikern bot, war erschreckend. „Wir waren in Anbetracht des Vandalismus und der Vermüllung schockiert über den Zustand des Bahnhofs. Zerstörte und aufgebrochene Müllgefäße, frische Graffitis an fast allen Anlagen, Aushängen und Automaten, zerstörte Fahrräder und Fahrradanlagen war das was wir zu sehen bekamen“, bilanzierte die Anratherin Roidl-Hock.

Auch der ehemalige Bahnhofspate und Anrather Dr. Norbert Weinhold hat den Bahnhof so noch nicht gesehen und stellte fest, dass er früher zwar auch Schäden an die Deutsche Bahn gemeldet habe, aber das aktuelle Bild sei dann doch schon sehr traurig. „Wir haben die Gelegenheit genutzt, um einerseits mit Fahrgästen und Jugendlichen zu sprechen, die sich vor Ort aufgehalten haben. Unisono wird der Zustand durch die Zerstörungen, Vermüllung und Graffitis  als unangenehm und wenig einladend empfunden. Es war der Satz zu hören: ‘Es kümmert sich ja keiner um den Bahnhof.’ Wir haben im Gespräch argumentiert, dass Vandalismus und die Vermüllung ein gesellschaftliches Problem seien“, ergänzt Weinhold.

Noch am Sonntag nahm Ralf Klein, der auch Pressesprecher der FDP-Kreisfraktion ist, Kontakt mit den zuständigen Stellen der Deutschen Bahn und der Stadt Willich auf. Letztere wurde im Rahmen einer Fotodokumentation per Mail informiert. Der Kontakt zur Deutschen Bahn 3-S-Zentrale in Duisburg erfolgte auf telefonischem Wege und ebenso per Mail. Klein dazu: „Die Zuständigkeiten zur Mängelbeseitigung sind unterschiedlich geregelt, da städtisches und Bahngelände ineinander übergehen. Wir gehen aber davon aus, dass man sich hüben wie drüben kümmert.“

Ellen Roidl-Hock wünscht sich von den Bürgern und Nutzern des Bahnhofs etwas mehr Mut bei der Meldung von Mängeln: „Die Deutsche Bahn hat einen Meldeterminal am Bahnhof, den man direkt nutzen kann und auf der Homepage der Stadt Willich gibt es einen Mängelmelder. Wir wissen, dass sowohl die Bahn als auch die Stadt bemüht sind, schnellstmöglich Abhilfe zu schaffen, denn wir alle wollen einen angenehmen und sicheren Bahnhof erleben.“

Beitrag drucken
Anzeigen