. l.: Dr. Jürgen Berger-Roscher, Dr. Thorsten Krause, Björn Schweers (PDL), Jessica Gubbels (stellv. PDL), Dr. Ursula Pitzner (Foto: privat)

Bedburg-Hau. Am 01. November 2020 soll es soweit sein. Dann startet im Ortsteil Hasselt unter dem Namen „Pflege Rhein-Maas GmbH“ der neue Pflegedienst. Für die parteilose Bürgermeisterkandidatin Dr. Ursula Pitzner war es eine Ehre, die beiden Gründer Dr. Jürgen Berger-Roscher und Dr. Thorsten Krause aus Goch, beide Allgemeinmediziner und Palliativärzte, in aller Freundschaft in Hasselt begrüßen zu dürfen.

Die Umbaumaßnahmen laufen auf Hochtouren. Hinter den großen Fenstern sollen bis dahin Team-, Schulungs- und Arbeitsräume entstehen. Zehn weiße VW-Autos wurden bei Fisser & Scheers bestellt, auf dem demnächst das Logo der Wasserlilie für die Pflege Rhein-Maas GmbH zu sehen sein wird. „Acht Mitarbeiter wurden bereits eingestellt und die ersten Klienten stehen schon fest,“ erzählen der Pflegedienstleister Björn Schweers aus Kleve und seine Stellvertreterin Jessica Gubbels aus Hasselt stolz. „Unser Ziel ist nicht die Gewinnorientierung, sondern vielmehr die Mischkalkulation durch die Vernetzung des bereits bestehenden Palliativ Netzwerk Rhein-Maas mit dem neuen Pflegedienst. Wir wollen Neues mitgestalten und unseren Beitrag zu einer ausreichenden Grundversorgung leisten,“ berichten die beiden Ärzte zufrieden.

Als Palliativärzte verantworten sie bereits das Palliativ Netzwerk Rhein-Maas. Mit einem kreisweiten Team von insgesamt 22 Ärzten und zahlreichen qualifizierten Palliativpflegefachkräften begleiten sie in vernetzten Strukturen die umfassende palliative Versorgung schwerstkranker und sterbender Menschen bis zum Tod. Sie sind da, wenn sie Angst oder Schmerzen haben, koordinieren Hilfen, beraten und begleiten sie und ihre Angehörigen. Meistens findet die Betreuung zuhause in vertrauter Umgebung statt und zuweilen auch in Pflege- oder Behinderteneinrichtungen. „Unsere Mitarbeiter arbeiten nicht unter Druck, sind stets teamorientiert und sehr gut qualifiziert. Wir beide wollen gemeinsam die gute Pflege hier vor Ort mitgestalten. Das haben die Mitarbeiter auch so gesehen und so entstand die Idee im vorletzten Jahr, einen Pflegedienst hier in Hasselt aufzubauen“, so Dr. Jürgen Berger-Roscher und Dr. Thorsten Krause.

„Das ist eine sehr wertvolle Ergänzung und Bereicherung zu den bereits bestehenden Angeboten der Pflege, Betreuung und Hauswirtschaft als auch der Palliativversorgung in der Gemeinde. Es freut mich insbesondere für alle Bürger, die hiermit eine lokale und verlässliche Versorgungsstruktur erhalten“, erklärt Ursula Pitzner.

Beitrag drucken
Anzeigen