Torsten Gerlach (Foto: Martin Barth)

Moers. Der parteilose Bürgtermeister-Kandidat für Moers, Torsten Gerlach, hat klare Wünsche und Vorgaben für die Stadtentwicklung: „Ich wünsche mir eine attraktive Innenstadt mit einladender Aufenthaltsqualität. Neben der ansprechenden Gastronomie brauchen wir zusätzliche, kostenlose Verweilmöglichkeiten in der Grafenstadt.“ Dazu will Gerlach den Königlichen Hof zu einem neuen Highlight der Moerser Innenstadt umgestalten. Die kostenintensive Wasserfläche könnte dabei zu einem grünen Multi-Funktions-Platz umgestaltet werden. Neben der Möglichkeit von Wochen- und Feierabendmärkten, sollen die Moerser ausrechend Sitzmöglichkeiten vorfinden, kostenloses Wi-Fi nutzen können und eine solarbetriebene Beleuchtung vorfinden.

„Neben einer möglichst veranstaltungssicheren Bebauung, kann man eine Teilüberdachung diskutieren und auch Abstell-/Ladestationen für E-Bikes wären eine zukunftsweisende Option“, benennt Gerlach als weitere Ideen. „Ich möchte den Königlichen Hof – sowie einen Teil der Hombergerstraße – neu beleben. Vielleicht erzeugen wir damit die nötige soziale Kontrolle, um den Stellenwert dieses Areals nachhaltig zu verbessern.“

Beitrag drucken
Anzeigen