v.l. Dr. Stephan Jurisch, Präsident des Lions Club Mönchengladbach, Sozialdezernentin Dörte Schall, und Professor Rainer Wallnig, Vorsitzender des Fördervereins der Lions auf dem Spielplatz Fliederweg (Foto: Stadt MG)
Anzeigen

Mönchengladbach. Der Lions Club Mönchengladbach unterstützt die Kinder- und Jugendarbeit in Mönchengladbach seit vielen Jahren mit großzügigen Spenden: der rollende Jugendtreff, das Spielmobil, die mobile Hüpfburg oder die Zelte und Kajaks für Ferienfreizeiten – all dies wäre ohne die Lions kaum vorstellbar. Nun hat der Club dafür gesorgt, dass der Spielplatz Fliederweg, direkt hinter dem Jugendzentrum K5 in Giesenkirchen, ein Trampolin im Wert von 5.000 Euro erhalten hat.

Dr. Stephan Jurisch, aktueller Präsident des Clubs, und Professor Rainer Wallnig, Vorsitzender des Fördervereins der Lions, konnten sich beim Ortstermin mit Sozialdezernentin Dörte Schall davon überzeugen, dass die Kinder in Giesenkirchen sich über das stabile Spielgerät, das vor rund einer Woche installiert worden ist, riesig freuen.

Beitrag drucken
Anzeigen