Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt überreicht Lilly Bollin ihre "Trostpflaster" (Foto: privat)
Anzeigen

Kamp-Lintfort. Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt hat nun der bald 11-jährigen Lilly Bollin als „Trostpflaster“ ein Kali-Plüschtier, eine Landesgartenschau-Capy, einen Schlüsselanhänger und Freikarten für das Panorama-Freibad überreicht.

Lilly hatte sich auf dem Spielplatz der Landesgartenschau durch einen unglücklichen Sturz trotz aller Sicherheitsvorkehrungen beim Spielen das Bein gebrochen und muss noch zweimal operiert werden. „Ich wünsche Lilly nur das Beste und hoffe, dass sie bald wieder zum Spielen mit ihren Freundinnen und Freunden raus kann“, so Landscheidt.

Beitrag drucken
Anzeigen