(Foto: Polizei)

Duisburg. Ein Autofahrer ist am Donnerstag (10. September, 13:50 Uhr) auf der Moerser Straße einem Sattelzug aufgefahren, dessen Fahrer (39) verkehrsbedingt abbremsen musste. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der BMW in den Gegenverkehr und stieß mit einem VW zusammen.

Der 20 Jahre alte Fahrer im BMW verletzte sich leicht und wollte bei Bedarf selber zum Arzt gehen. Die beiden anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Der BMW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen