Köbes Underground aus Köln (Foto: Ansgar van Treeck)

Viersen. Köbes Underground spielt am Sonntag, 20. September 2020, in der Festhalle am Hermann-Hülser-Platz. Die Kölner Band steht an der Spitze des Angebots in Sachen Musikcomedy aus der Domstadt. Der Auftritt der beim Viersener Publikum sehr beliebten Künstler beginnt um 20 Uhr.

Das 10-köpfige Ensemble feierte im Jahr 2018 sein 30-jähriges Bestehen als Hauskapelle der Kölner Stunksitzung. Das war der Anlass für die neun Männer, eine Frau und einen „Special Guest“, ein Programm mit den Höhepunkten der vergangenen drei Jahrzehnte zusammenzustellen. Ergänzt wird die Show durch die besten Musikcomedy-Nummern der jeweils letzten Stunksitzung.

Bei jedem Auftritt dabei ist Ozan Akhan als hüftschwingender Muezzin. Köbes Underground verbrät musikalisch alles, egal ob Schlager, Hiphop, Rockmusik oder Klassik. Spezialität der Band sind die „Kölschen Coverversionen“ bekannter Hits. Karnevalsgrößen und andere Stars des Showgeschäfts werden respektlos parodiert.

Karten für den Abend in der Festhalle gibt es im Vorverkauf beim Ticketing der Stadt Viersen, Heimbachstraße 12, Telefon 02162 101-466 und 101-468. Öffnungszeiten dienstags bis freitags von 8:30 bis 12:30 Uhr, donnerstags zusätzlich 14 bis 18 Uhr. Online-Bestellungen sind möglich unter www.proticket.de/viersen.

Die Kulturabteilung informiert per E-Mail über ihre bevorstehenden Aktivitäten mit dem Kultur-Newsletter. Wer daran interessiert ist, kann die regelmäßigen Nachrichten aus der Viersener Kultur unter kulturnews@viersen.de bestellen.

Beitrag drucken
Anzeigen