v.l. 3. Preisträger Malte Roggatz, 1. Preisträger Jakob Leander Sankowski, 2. Preisträger Jan Robert Lenz, Vorstandsmitglied der Sparkasse Duisburg Helge Kipping, Obermeister Frank Paschke, Kreishandwerksmeister Lothar Hellmann (Foto: privat)
Anzeigen

Duisburg. In der Hauptstelle der Sparkasse auf der Königstraße werden wieder ausgewählte und prämierte Gesellenstücke aus der diesjährigen Gesellenprüfung unter der Überschrift “Die Gute Form“ präsentiert. Die Ausstellung, die durch die Tischler-Innung und die Sparkasse Duisburg organisiert wird, ist noch bis zum 02.10.2020 während der Öffnungszeiten zu besuchen.

Das Gesellenstück wird zum Abschluss einer jeden Tischlerlehre gefertigt. Mit viel Herzblut, Kreativität und handwerklichem Können entstehen kleine Kunstwerke, die man in keinem Möbelhaus findet. Jedes Unikat trägt dabei die persönliche Handschrift der jungen Gesellen. Im Rahmen des gleichnamigen Wettbewerbs „Die Gute Form“ wurden die besten Gesellenstücke durch eine neutrale Jury, die sich aus Mitgliedern der Tischler- Innung und Externen zusammensetzt, ausgesucht. Bewertet wurde nach den Kriterien: Idee, Form, Funktion und Konstruktion.

Die Ausstellungseröffnung und die gleichzeitige Preisverleihung fanden Coronabedingt dieses Mal in kleinem Kreise am Dienstag, dem 15.09., statt. Die drei Erstplatzierten freuten sich sowohl über die Urkunden als auch über die von der Sparkasse Duisburg gestifteten Preisgelder in Höhe von insgesamt 900,- Euro, die durch Helge Kipping, Vorstandsmitglied der Sparkasse Duisburg, überreicht wurden.

Den ersten Platz belegte in diesem Jahr Jakob Leander Sankowski (Ausbildungsbetrieb Octeo Multiservices GmbH) mit seinem außergewöhnlichen Schreibtisch. Mit dieser besonderen Auszeichnung hat er sich die Qualifikation für den Landesentscheid NRW im Wettbewerb „Die Gute Form“ gesichert. Über den zweiten Platz freute sich Jan Robert Lenz (Ausbildungsbetrieb: Tischlerei Fritz Paschke & Söhne) mit einem funktionalen Couchtisch. Den dritten Platz belegte Malte Roggatz (Ausbildungsbetrieb: Spickmann & Sohn GmbH) mit einer formschönen Anrichte.

Ehrenpreise erhielten Yannik Balding, Rene Chmielarczyk und Wjatscheslaw Goloschuk.

Den Wettbewerb „Die Gute Form“ und die damit verbundene, gleichnamige Ausstellung führt die Sparkasse Duisburg in Zusammenarbeit mit der Tischler-Innung Duisburg bereits zum 32. Mal durch.

Beitrag drucken
Anzeigen