Anzeige

Duisburg. Am Samstagmorgen (19. September, 08:08 Uhr) meldete ein aufmerksamer Autofahrer der Polizei einen Nissan, welcher auffallend starke Schlangenlinien und über eine rote Ampel fuhr. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten das Fahrzeug auf der Angerhauser Straße in Fahrtrichtung Düsseldorf feststellen, als dieses mit überhöhter Geschwindigkeit in die Mündelheimer Straße nach links abbog. Hierbei verlor die Fahrerin die Kontrolle über ihren Pkw, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dann frontal gegen einen Baum, wobei beide Airbags auslösten und der Motorraum Feuer fing.

Der Brand konnte durch die Polizeibeamten mit einem Feuerlöscher gelöscht werden. Die leicht verletzte Fahrerin konnte selbstständig aussteigen und empfing die Polizeibeamten mit einer deutlichen Alkoholfahne. Ein angeforderter Rettungswagen brachte die 47-Jährige in ein Krankenhaus. Dort wurde ihr auch Blut abgenommen, um den Grad der Alkoholisierung festzustellen.

Ihr Führerschein sowie der verunfallte Pkw (Totalschaden) wurden sichergestellt. Die entstandenen Sachschäden werden auf 6000 EUR geschätzt. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen