Die Teilnehmenden bei der September-Wanderung am Kloster Graefenthal (Foto: privat)
Anzeige

Kreis Kleve. Auch die September-Wanderung des Kneipp-Vereins-Kleverland war wieder ein voller Erfolg. Insgesamt 19 Teilnehmende konnte die erste Vorsitzende Bettina Schulte-Kleipaß begrüßen. Und dann ging es durch die Niersauen immer entlang an dem beschaulichen Fluss. Auf der insgesamt 11 km langen Wanderung wurde Fauna und Flora bestaunt und erklärt. Höhepunkt war sicher die Begegnung mit einem zahmen Esel, der sich über die vielen Streicheleinheiten freute und das abschließende Wassertreten im erfrischenden Nierswasser.

Aufgrund der regen Nachfrage weist der Kneipp-Verein-Kleverland schon jetzt auf die November-Wanderung am 08.11.2020 ab 11:00 Uhr rund um den Klever Forstgarten hin. Nach diesem Event kann auf Wunsch auch noch das alljährliche Grünkohl-Essen des Vereins auf dem Gelände der DJK Rhenania Kleve besucht werden. Nähere Infos dazu folgen in Kürze, sie sollten sich diesen Termin also schon einmal vormerken. Sie finden Bilder von den Wanderungen und weitere Infos auch im Internet unter www.kneipp-verein-kleve.de.

Beitrag drucken
Anzeigen