Ralf Kramp liest im Rahmen der Krefelder Krimitage 2020 in der Mediothek (Foto: KBV Verlags- und Medien-GmbH)
Anzeige

Krefeld. In gewohnt bitterböser Manier weiß Ralf Kramp, im Rahmen der Krefelder Krimitage 2020 am Mittwoch, 7. Oktober, über Kneipengespräche, Enkeltricks oder Nachbarschaftshilfe, allesamt mit tödlichen Absichten, zu unterhalten. Ab 20 Uhr sorgt der Krimi-Autor in der Mediothek am Theaterplatz 2 dafür, dass die Teilnehmenden durch muntere Kabinettsstückchen in Reinform und Prosa unterhalten werden.

Es muss ein Mund-Nasen-Schutz beim Betreten des Gebäudes getragen werden, der am Platz ausgezogen werden darf. Der Eintritt kostet zehn Euro. Reservierungen sind unter der Telefonnummer 0 21 51 / 95 06 92 oder per E-Mail an coelen@aol.com unter Angabe von Name, Adresse und Telefonnummer möglich. Es gibt keine Eintrittskarten, sondern für jeden Teilnehmer eine Platznummer, die auch als Los für die Bücherverlosungen gilt.

Beitrag drucken
Anzeigen