Glücklicherweise blieb das Erkunden der Wohnung ohne Feststellung (Foto: Feuerwehr)
Anzeige

Schermbeck. Um 09:50 Uhr wurde heute der Löschzug Schermbeck sowie der Löschzug Altschermbeck zur Johann-von-der-Recke-Straße alarmiert. Hier hatte ein Heimrauchmelder in einer Dachgeschosswohnung ausgelöst.

Bei Ankunft der Einsatzkräfte konnte dies bestätigt werden. Nach ersten Erkundungen konnte hinter den Fenstern keine Verrauchung festgestellt werden. Während ein Löschangriff vorbereitet wurde, wurden parallel die Fenster mit Hilfe der Drehleiter kontrolliert.

Glücklicherweise traf währenddessen der Bewohner an der Einsatzstelle ein, sodass eine Türöffnung seitens der Feuerwehr nicht notwendig war. Die Wohnung wurde durch die Einsatzkräfte kontrolliert. Da keine Feststellung gemacht wurde, waren keine weiteren Maßnahmen erforderlich.

Für die Feuerwehr endete der Einsatz gegen 10:11 Uhr. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen