(Foto: privat)
Anzeige

Duisburg. Das diesjährige Erntefest vom Kindergarten Christus König wurde zum Anlass genommen, die „Vorratskammer“ der Pfarrgemeine St. Peter zu unterstützen. Das Prinzip dieser Vorratskammer ist einfach: Menschen, die etwas teilen können und wollen, hinterlegen ihre Lebensmittelspenden in der Vorratskammer. Menschen, die Bedarf haben, können sich dort kostenfrei etwas mitnehmen.

In Christus König haben die Pfadfinder mit ein paar Paletten diese Kammer zusammengezimmert und sich bereit erklärt, den Laden zu betreuen. Bisher wurde der Laden, der im Eingangsbereich der Kirche steht, sehr gut angenommen. Natürlich lebt diese Initiative vom Vertrauen und dem guten Willen aller Beteiligten. Die Kindergartenfamilien sorgten dafür, dass der Leiter der Einrichtung, Uwe Schlösser, den Pfadfindern prall gefüllte Bollerwagen übergeben konnte. Da waren besonders die ältesten Kinder der Einrichtung stolz, bei der Übergabe dabei gewesen zu sein.

Durch Corona fand das diesjährige Erntedankfest nicht in der Kirche statt, sondern wurde als Erntefest nur mit den Kindern in der Einrichtung gefeiert. Da war die Übergabe der Wagen nach einem Tag voller unterschiedlicher Aktionen der Höhepunkt des Tages.

Beitrag drucken
Anzeigen