Symbolfoto
Anzeige

Moers. Am Freitagabend musste die Polizei gegen 18:25 Uhr zur Leuschnerstraße ausrücken. Ein 44-jähriger Mann aus Moers randalierte dort in seiner Wohnung und drohte damit, aus dem Fenster im ersten Obergeschoss zu springen.

Nachdem die Polizei zunächst die Situation vor Ort beruhigen konnte und der Notarzt vor Ort eintraf, eskalierte die Lage erneut. Um eine schwere Verletzung für die Person, durch einen beabsichtigten Sprung aus dem Fenster zu verhindern, musste der Mann mit einfacher körperlicher Gewalt durch die Polizeibeamten festgehalten werden. Hierbei trat er nach den einschreitenden Beamten und verletzte zwei Polizeibeamte leicht. Ein weiterer Beamter verletzte sich hierdurch an der Hand und musste in einem örtlichen Krankenhaus ambulant behandelt werden. Er war anschließend nicht mehr dienstfähig.

Der psychisch kranke 44-Jährige wurde anschließend in die Psychiatrie eingewiesen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen