(Foto: Feuerwehr)
Anzeige

Mülheim. Am heutigen Sonntagnachmittag, gegen 16.23 Uhr wurden die Kräfte der Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr zu einem Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen auf der Kölner Straße Höhe Straßburger Allee gerufen.

Vor Ort bestätigte sich, dass vier PKW an dem Unfall beteiligt waren. Die Fahrer von zwei der vier PKW wurden dabei verletzt und mussten schonend aus ihren Fahrzeugen gerettet werden. Sie wurden anschließend durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Die Einsatzdauer für die Feuerwehr betrug etwa 45 Minuten. Durch die Einsatzmaßnahmen musste die Kölner Straße in Fahrtrichtung Breitscheid voll gesperrt werden. In Fahrtrichtung Essen wurde der Verkehr auf eine Fahrspur verengt. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen