(Foto: © MGMG)
Anzeige

Mönchengladbach. Aus den USA kennt man den Brauch, dass Kinder am Abend vor dem 1. November von Tür zu Tür gehen und Süßigkeiten sammeln. Wer wissen will, was hinter diesen „Süßes oder Saures“- Rufen steckt und warum man an Halloween mit gruseligen Verkleidungen und ausgehöhlten Kürbissen böse Geister vertreiben will, ist genau richtig bei der Kinder-Grusel-Tour am 31. Oktober 2020. Die von der MGMG angebotene Tour findet zwei Mal statt: um 16.30 Uhr und um 18.30 Uhr (Anmeldung erforderlich).

Treffpunkt ist jeweils: Parkplatz am Geroweiher, Schild „Stadt-Touren“.  Als kleine Fledermäuse verkleidet „schwirren“ die Kinder auf verkehrssicheren Wegen durch die Altstadt. Überall gibt es spannende Spiele und gruselige Abenteuer zu erleben, werden schaurige Geschichten erzählt.  Die gruselig-spannende Tour dauert etwa 90 Minuten. Aufgrund der Corona bedingten Auflagen (max. 9 Kinder) gibt es  2 Touren um 16.30 und 2 Touren um 18.30 Uhr

Es können Kinder ab 6 Jahre dabei sein. Erziehungsberechtigte können sich nicht anmelden und müssen im Abstand zur Kindergruppe bleiben.

 

Ausführliche Hinweise erhalten die Teilnehmer schon bei der Buchung

Buchungen:

Reisebüro Haupts, Neusser Straße 317, Tel.: 02161-82 09 80, www.haupts-reisen.de,

Mo-Fr 9.30 -18.30 Uhr, Sa 10 -13 Uhr

 

TOURIST INFO im FIRST Reisebüro

Alter Markt 9, 02161-93 09 20,

Mo – Fr. 12.00 – 16.00 Uhr. Sa. geschlossen

sowie online unter www.stadttouren-mg.de oder www.deinmg.de

Beitrag drucken
Anzeigen