Symbolfoto
Anzeige

Emmerich. Bereits Samstag (3. Oktober 2020) zwischen Mitternacht und 11:00 Uhr lösten und entwendeten unbekannte Täter die Radmuttern eines Hinterreifens an einem grauen Audi A6, der in der Einfahrt eines Hauses an der Rheinstraße abgestellt war.

Als der Nutzer am Samstagmorgen mit dem Auto unterwegs war, zeigte der Bordcomputer des Wagens plötzlich eine Fehlermeldung an. Der Fahrer schaute nach und stellte fest, dass das Rad hinten links nur noch von einer Notfall-Radmutter gehalten wurde.

Die Kripo Emmerich bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter 02822 7830 zu melden. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen