(Foto: Pierre Schäfer © Sandra Elhanafi)
Anzeigen

Viersen. Am Sonntag, 25. Oktober 2020 um 15 Uhr, zeigt die Kulturabteilung der Stadt Viersen das bekannte Hans-Christian-Andersen-Märchen „Die Prinzessin auf der Erbse“. Aufgeführt wird das Marionettentheaterstück für Kinder ab 5 Jahren in der Festhalle Viersen, Hermann-Hülser-Platz 1.

Es war einmal ein Prinz, der wollte eine Prinzessin heiraten. Aber das sollte eine wirkliche Prinzessin sein. Das Stück in der Fassung des Berliner Puppenspielers Pierre Schäfer handelt von der wohl wichtigsten Sache der Welt, der Suche nach Liebe und nach dem Glück. Lebendige Dialoge, pointierte Spielweise und rasche Szenenwechsel lassen Andersens Märchen zu einer kurzweiligen Stunde für die ganze Familie werden.

Die aktuell geltenden Bestimmungen der Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen werden eingehalten. Eintrittskarten sind zum Preis von 5,50 Euro an der Tageskasse und im Ticketing der Stadt Viersen, Heimbachstraße 12, 41747 Viersen, Telefon 02162 101-466 oder -468 erhältlich.

Beitrag drucken
Anzeigen