Von links: Polizeipräsident Norbert Wesseler, der Leiter der Direktion Kriminalität LKD Frank Kubicki, der Leiter der Direktion Gefahrenabwehr und Einsatz LPD Dietmar Henning und der stellvertretende Leiter der Direktion Verkehr PD Reiner Schiffer (Foto: Polizei)
Anzeige

Düsseldorf. Die Wanderausstellung “Werteorientierung in der Polizei” des Zentrums für ethische Bildung und Seelsorge in der Polizei (ZeBuS) wurde heute durch den Düsseldorfer Polizeipräsidenten Norbert Wesseler im Foyer der Liegenschaft an der Haroldstraße eröffnet.

Die Ausstellung beleuchtet die vielfältigen Hilfs- und Unterstützungsangebote, die die Polizei für ihre Beschäftigten bereithält. Einen zentralen Baustein stellt hierbei die Beratung zu ethischen Themen und Fragestellungen dar.

“Meine Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte werden fast täglich mit Gewalt- und Extremsituationen konfrontiert. Diese Eindrücke wirken auch nach Feierabend bis ins Private nach. Dafür benötigt jede und jeder eine stabile und gesunde Psyche, um diese Erlebnisse zu verarbeiten. Dies ist gerade in der aktuellen Debatte bedeutend, um präventiv gegen das Entstehen von extremistischen Tendenzen entgegenzuwirken,” so Norbert Wesseler zu den Inhalten der Ausstellung. Die Ausstellung ist für alle Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der arbeitstäglichen Bürozeiten zwischen 7 und 15 Uhr für die nächsten vier Wochen zugänglich.

Beitrag drucken
Anzeigen