Jessica Lück (Kita-Leitung), Roland Duckstein (TV Unterbach) (Foto Stadtsportbund Düsseldorf/ Piet Keusen)
Anzeige

Düsseldorf. Die Katholische Kindertagesstätte St. Mariä Himmelfahrt in Unterbach ist jetzt ein Bewegungskindergarten. Am Freitag (9. Oktober 2020) hat der Stadtsportbund der Kita bei einer Feierstunde das Gütesiegel „Anerkannter Bewegungskindergarten des Landessportbundes NRW“ samt Plakette für die Eingangstür überreicht. Ein echtes Qualitätsmerkmal der pädagogischen Arbeit. In Düsseldorf gibt es jetzt 17 solcher Einrichtungen.

„Wir freuen uns, dass es immer mehr Einrichtungen gibt, die sich als Bewegungskindergarten zertifizieren lassen“, sagt Dennis Hundacker, der Projektkoordinator beim SSB Düsseldorf. „Bewegung ist in allen Lebensphasen wichtig. Wer früh lernt, Bewegung ganz natürlich in den Alltag zu integrieren, der macht das auch später als Jugendlicher oder Erwachsener ganz automatisch.“ Nach wie vor ist Bewegungsmangel eines der größten Probleme von Kindern und Heranwachsenden.

„Bewegung ist für uns im Team sehr wichtig“, erklärt Kita-Leiterin Jessica Lück, die Motivation ihrer Einrichtung, sich für das Gütesiegel zu qualifizieren. „wir haben festgestellt, dass bei vielen Kindern Bewegung im Alltag auf der Strecke bleibt und möchten aktiv daran arbeiten, das zu ändern.“ Also hat die Kita ein Konzept erarbeitet. Gemeinsam mit dem benachbarten Sportverein TV Unterbach, der deshalb am Freitag mit dem Zertifikat „anerkannter Kinderfreundlicher Sportverein“ ausgezeichnet worden ist.

Die Kindertagesstätte St. Mariä Himmelfahrt, in der 44 Kinder in zwei Gruppen betreut werden, legt seit langem in der täglichen Arbeit viel Wert auf Bewegung. So sind alle Gruppen mit Podesten, zweiten Ebenen und Nebenräumen gestaltet, die zur Bewegung einladen. Auch der Flurbereich wird schon lange mit Rädchen, Autos oder Pferden befahren. Seit 2018 wird die Turnhalle der benachbarten Grundschule mitgenutzt. Das Außengelände wird künftig neugestaltet, bei der Planung auch ganz gezielt Aspekte zur Bewegungsförderung im Hinblick auf die Zertifizierung eingearbeitet. „Wir freuen uns sehr darüber, dass neben unserem religiösen Schwerpunkt, ein weiteres Qualitätsmerkmal hinzu kommt“, sagt Kitaleiterin Jessica Lück.

Bewegungskindergärten sind ein wichtiger Baustein des Düsseldorfer Modells, der ganzheitlichen Maßnahme zur Bewegungs-, Sport- und Talentförderung für Kinder- und Jugendliche der Stadt. Zertifizierte Bewegungskindergärten müssen acht Kriterien erfüllen, unter anderem mit einem Sportverein zusammenarbeiten, bewegte Elternveranstaltungen organisieren, feste Bewegungszeiten für alle Kinder einrichten und die Bewegung in der alltäglichen Bildungsarbeit fördern. Die Kindertagesstätte St. Mariä Himmelfahrt erfüllt alle diese Kriterien und erhielt deshalb jetzt das Gütesiegel.

Mehr Informationen zum Programm des Landessportbundes finden Sie im Internet unter www.sportjugend.nrw/unser-engagement/fuer-kinder/bewegungskindergarten

Beitrag drucken
Anzeigen