(Foto: Polizei)
Anzeige

Duisburg. Am Freitag (16. Oktober, 12:15 Uhr) sind ein 17-jähriger E-Scooter-Fahrer und eine Autofahrerin (45) zusammengestoßen. Der Jugendliche war auf der Kardinal-Galen-Straße unterwegs und fuhr vom Verteiler Hansastraße aus in Richtung Rathaus.

Als die 45-Jährige mit ihrem Hyundai das Tankstellengelände verlassen wollte, übersah sie den von rechts kommenden E-Scooter-Fahrer, der auf der falschen Seite unterwegs war. Er verletzte sich leicht. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen