(Foto: privat)
Anzeigen

Kaarst. Am 5. November konstituiert sich der neue Kaarster Stadtrat. Damit dann alle Ratsmitglieder wissen, welche Rechte und Pflichten mit ihrem Mandat einhergehen, hat die Stadt jetzt eine entsprechende Fortbildung organisiert. Sowohl neue als auch erfahrene Ratsmitglieder nutzten das Angebot, um sich in der Gemeindeordnung und der Geschäftsordnung des Rates fit zu machen. Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus sieht darin eine wichtige Grundlage für die erfolgreiche Arbeit des künftigen Stadtrats: „Die Kommunalwahl hat eine große Anzahl neuer Ratsmitgliedern hervorgebracht, die erstmalig im Stadtrat mitwirken werden. Unser Ziel war es, sie bestmöglich auf ihr Ehrenamt vorzubereiten. Und manchmal kann es auch nicht schaden, vorhandenes Wissen noch einmal aufzufrischen.“

Dr. Frank Bätge, Dozent an der Fachhochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung, vermittelte die Inhalte praxisnah und unterhaltsam. Im regen Austausch zwischen dem Dozenten und den Politikern wurde zudem eine Vielzahl mitgebrachter Fragen beantwortet.

Beitrag drucken
Anzeigen