(Foto: Contributor)

Düsseldorf. Die Corona-Krise sorgt unverändert für Wirbel an den globalen Finanzmärkten. Wie sollten sich Privatanleger jetzt verhalten? Beim von der Stadtsparkasse Düsseldorf organisierten Finanzforum 2020 diskutieren Experten über erfolgreichen Vermögensaufbau in Zeiten von Corona.

Unter dem Motto „Chancen nutzen – neue Wege gehen“ findet das Finanzforum am 29. Oktober 2020 um 17 Uhr erstmals digital statt. Die Veranstaltung richtet sich an alle Privatpersonen, die ihr Geld während Corona möglichst sicher und nachhaltig anlegen wollen. In Praxistalks teilen namhafte Finanzexperten ihr Wissen und geben den Teilnehmern Entscheidungshilfen für ihre Anlagestrategien in Krisenzeiten. Dabei werden auch neue digitale Entwicklungen und Lösungen für den Vermögensaufbau beleuchtet und vorgestellt. Praktisch: Im Vorfeld können die Teilnehmer konkrete Fragen einreichen, die dann im Rahmen der Veranstaltung beantwortet werden. Im Anschluss an die Diskussionsrunden können Interessierte virtuelle Ausstellungsstände besuchen und via Live-Chat direkt mit den Experten ins Gespräch kommen.

Zu den Referenten zählen unter anderem Dr. Holger Bahr (Leiter Volkswirtschaft der Deka-Bank), Karin-Brigitte Göbel (Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Düsseldorf), Dr. Martin Lück (Managing Director BlackRock Investment), Dr. Michael Meyer (Mitglied des Vor-standes der Stadtsparkasse Düsseldorf), Marc Tüngler (Geschäftsführer der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapiere), Andreas Vogt (Director Private Banking bei der Stadt-sparkasse Düsseldorf) und Claudia Windt (Stellv. Abteilungsdirektorin der Landesbank Hessen-Thüringen). Moderiert wird die Veranstaltung von Fernsehmoderator Tobias Häusler.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: https://sskd.expo-ip.com/

Beitrag drucken
Anzeigen