Ingolf Lück (Foto: © Volker Zimmermann)
Anzeige

Dinslaken. Am Donnerstag, den 12. November, präsentiert Moderator und Comedian Ingolf Lück das Monodrama „Seite Eins“ in der Aula des Otto-Hahn-Gymnasiums in Dinslaken. Marco (Ingolf Lück) ist Boulevardjournalist aus ganzer Überzeugung. Tratsch und Klatsch sind überall, sie haben es vom Frisörsalon bis in die „seriöse“ Presse gebracht. Auf der ständigen Jagd nach einer gut verkäuflichen Story lernt er Lea kennen. Sie hat gerade ihre erste CD rausgebracht und ist noch ein echter Frischling im Business. In seiner aus Halbwahrheiten zusammenphantasierten Version wird Lea von einer ernstzunehmenden Künstlerin zum Promiluder.

Johannes Krams „Seite Eins“ ist ein gleichermaßen unterhaltsames wie bitterböses Stück, das die zum Teil verantwortungslose Maschinerie moderner Massenmedien entlarvt.

Karten gibt es für 15 Euro an der Stadtinformation am Rittertor, allen Reservix Vorverkaufs-Stellen und auf reservix.de. Die Aufführung beginnt um 20 Uhr. Im Gebäude und am Platz ist während der gesamten Vorstellung ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Beitrag drucken
Anzeigen