v.l. Tom Wagener [Fraktionsvorsitzender], Heiner Schlitzer, Angelika von Speicher, Steffen Richter, Christian Esser, Michaela Esser, Christian Pelikan, Karin Behrendt-Bongert, Karin Fetzer und Herbert Bongert (Foto: privat)
Anzeigen

Neukirchen-Vluyn. Nach mehreren intensiven Sondierungsgesprächen mit Vertretern der CDU und der SPD, hat sich die Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen Neukirchen-Vluyn nun dafür ausgesprochen, die Gespräche mit der CDU-Fraktion zwecks einer eventuellen Zusammenarbeit für die nächste Ratsperiode zu intensivieren.

Dazu Tom Wagener, der Fraktionsvorsitzende: „Die Sondierungsgespräche verliefen mit beiden großen Fraktionen sehr angenehm und konstruktiv. Dabei haben wir mit beiden Gesprächspartnern eine gute Vertrauensbasis herstellen und viele inhaltliche Gemeinsamkeiten feststellen können. Letztendlich war die Schnittmenge zwischen Grünen und der CDU für uns jedoch größer.

Nun müssen wir die gemeinsamen Überlegungen konkretisieren, diese in Maßnahmen überführen und im städtischen Haushalt darstellen. Der Ausgang der Gespräche ist daher zum jetzigen Zeitpunkt noch offen.

Uns ist es wichtig, dass zukünftig die Klimaschutzziele konsequent umgesetzt werden und wir dabei nachweisliche Erfolge erzielen. Ebenfalls sind für uns die Zukunftsthemen der Smart City und der Digitalisierung sowie die Bestrebungen der Stadt Neukirchen-Vluyn als Global nachhaltige Kommune ganz oben auf der Agenda.“

Beitrag drucken
Anzeigen