Neue Mitte Oberhausen (Foto: 2020 © Hans Blossey)
Anzeigen

Oberhausen. Update 28.10.2020: Mit Bedauern, angesichts guter Anmeldezahlen, sagen der Business Partner Club e.V. (BPC) und das Stadtarchiv Oberhausen, die für den 4. November geplante Podiumsdiskussion im Technologiezentrum Umweltschutz (TZU) ab. Der Gesundheitsschutz der rund 90 TeilnehmerInnen hat in der aktuellen Situation Vorrang. Doch BPC und Stadtarchiv kündigen zugleich an, die Veranstaltung im Herbst 2021 nachzuholen. Dann wird das 25. Jubiläum der Eröffnung des Centro dazu den passenden Rahmen bieten. Der Termin wird in enger Abstimmung mit der Leitung des Centro festgelegt, damit die Podiumsdiskussion das Programm zum Jubiläum des Einkaufszentrums gebührend ergänzen kann.


 

Podiumsdiskussion über die Entstehung und die Bedeutung der Neuen Mitte Oberhausen für Stadt und Umgebung

Am Mittwoch, den 4. November 2020 um 18 Uhr veranstalten das Stadtarchiv Oberhausen und der Business Partner Club im TZU eine fachkundig und interessant zusammengesetzte Podiumsdiskussion über die Neue Mitte Oberhausen. Eingebettet ist die Veranstaltung, die im Technologiezentrum Umweltschutz (TZU), Essener Str. 3, 46047 Oberhausen stattfindet, in das Programm zur Ausstellung Oberhausen – Aufbruch macht Geschichte. Strukturwandel 1847–2006, die das Stadtarchiv bis zum 17. Januar 2021 im Kleinen Schloss der LUDWIGGALERIE Oberhausen zeigt.

Den Fragen von Stadtarchivar Dr. Magnus Dellwig stellen sich die Präsidentin der IHK zu Essen Jutta Kruft-Lohrengel, Oberhausens ehemaliger Oberbürgermeister Burkhard Drescher, Centro-Geschäftsführer Markus Remark, der Geschäftsführer der Ruhrgebiets-Wirtschaftsförderung BMR Rasmus Beck sowie Volker Wilke, bis 2012 Sprecher der Grünen im Rat der Stadt Oberhausen. Im Mittelpunkt steht die Schaffung der Neuen Mitte Oberhausen und ihre Wirkung auf Wirtschaft und Gesellschaft in Oberhausen und Umgebung bis heute.

Eine verbindliche Anmeldung zur Veranstaltung ist bis zum 27. Oktober über stadtarchiv@oberhausen.de (oder telefonisch 0208 3095209 0) erforderlich. Nennung des Namens, der Anschrift und einer Kontaktmöglichkeit ist Pflicht. Es gilt Mund-Nasen-Bedeckung. Die Teilnehmerzahl zur Veranstaltung ist begrenzt.

Beitrag drucken
Anzeigen