Symbol
Anzeigen

Essen. Am späten Abend des gestrigen Tages (26. Oktober, 23 Uhr), kam es an der Bruchstraße zu einem Streit zwischen Anwohnern eines Mehrfamilienhauses, in dessen Verlauf ein 32-jähriger Mann schwer verletzt wurde.

Er wurde von seinem 48-jährigen Nachbarn und dessen 36-jährigem Neffen attackiert, wobei der 36-Jährige hierbei wiederholt mit einem Messer auf den 32-Jährigen eingestochen haben soll.

Der Verletzte wurde einem Essener Krankenhaus zugeführt, wo er weiterhin medizinisch betreut wird. Es besteht keine Lebensgefahr.

Polizisten der Polizeiwache Altenessen gelang es, den mutmaßlichen Messerstecher an seiner Wohnanschrift, ebenfalls in Essen-Stoppenberg, festzunehmen. Da gegen den Mann bereits ein Haftbefehl wegen Eigentumsdelikten vorlag, wurde er der JVA Essen überstellt.

Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats 33 dauern an. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0201/829-0 entgegen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen