Die Fuhrhalterei Stevens aus Alpen (Foto: privat)
Anzeigen

Dinslaken. Seit Montag, 26. Oktober, führt die Fuhrhalterei Stevens aus Alpen im Auftrag der Stadt Dinslaken im Wald zwischen dem Waldfriedhof und der Zufahrt zur Grünschnitt-Annahmestelle notwendige Durchforstungsarbeiten durch.

Die Bergung des eingeschlagenen Holzes wird nicht mit Traktoren, sondern mit so genannten Rückepferden durchgeführt. Die Waldarbeiten werden voraussichtlich etwa 14 Tage dauern. Aus diesem Grund blieb die Grünschnittannahmestelle am Mittwoch, 28. Oktober geschlossen, gegebenenfalls auch am darauffolgendem Mittwoch, 4. November. An den jeweiligen Samstagen ist die Annahmestelle wie gewohnt geöffnet.

Beitrag drucken
Anzeigen